.

Untertitel für Hörgeschädigte

Die Muttersprache der Gehörlosen ist die Gebärde.

Nicht zuletzt aus diesem Grunde würden es die meisten Gehörlosen vorziehen, die Inhalte von Fernsehprogrammen mithilfe eines Gebärdendolmetschers vermittelt zu bekommen. Leider steht dem die Tatsache entgegen, dass Spätertaubte und Schwerhörige meistens die Gebärdensprache nicht verstehen. Da die Fernsehanstalten aus Kostengründen die Barrierefreiheit für Hörgeschädigte nur auf einem Informationskanal bereitstellen, ist entschieden worden, der zahlenmäßig größten Gruppe in Form von Untertiteln ein Angebot zu machen.

In langjähriger Erfahrung haben die Untertitlerinnen und Untertitler unseres Hauses die Sachkenntnis, Untertitel in einem Sprachniveau zu erstellen, das Gehörlosen, Spätertaubten und Schwerhörigen gleichermaßen gerecht wird.



Kommentar zu Untertitel für Hörgeschädigte?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



.